Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Teig:
150 g Mehl
0.5 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 TL Backpulver
120 g weiche Butter
60 g Zucker
1 Ei

Belag:
400 ml Sahne
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
2 EL Zucker
2 EL Schmand
ca. 750 g Äpfel, geschälz und in Würfel geschnitten
2 EL Rosinen, in Rum eingeweicht

Streusel:
100 g Mehl
50 g Zucker
1 Vanillezucker
1 TL Zimt
75 g weiche Butter

Zubereitung:
Eine Springform einfetten und mit etwas Parniermehl ausstreuen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Zutaten für den Teig verrühren und in die Springform streichen, 
am Rand ca. 3 cm hochdrücken.

Für die Füllung die Sahne aufkochen , Vanillepuddingpulver mit 
2 EL Zucker und 6 EL von der Sahne anrühren und in die Sahne einrühren.
Aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Etwas abkühlen lassen und den 
Schmand einrühren.
Die gewürfelten Äpfel und die abgetropften Rosinen in die Vanillecreme geben 
und alles verrühren und auf den Teig geben.

Die Zutaten für die Streusel mt dem Handrührgerät zu Streuseln verrühren 
und diese auf dem Kuchen verteilen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 50 - 60 Minuten backen.

Den abgekühlten Kuchen mt ein wenig Zuckerguss besprenkeln.

1 thought on “Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.