Philadelphia-Rafaellotorte mit Erdbeeren

Wiener Boden:
200 g Zucker
5 Eier
200 g Mehl
50 g Speisestärke
1 P. Backpulver
80 g Butter , geschmolzen

Zutaten Creme:
400 g Philadelphia
250 g Quark
2 B. Sahne
3 P. Sahnefest
3 P. Vanillezucker
100 g Zucker
12 Rafaello Kugeln

Ausserdem:
3 Rafaello Kugeln
750 g Erdbeeren
Kokosflocken

Zubereitung Wiener Boden:
Eier mit Zucker schaumig schlagen. Die Masse muss einen guten Stand haben.
Mehl, Speisestärke und Backpulver sieben und dazu geben.
Die Butter, heiß, ebenfalls vorsichtig dazu geben.
In eine mit Backpapier ausgelegte Springform einfüllen.
Bei ca. 160°C je nach Ofen etwa 30-40 Min backen.
Nach dem Backen den Boden mit Springform auf ein Kuchengitter stürzen
und auskühlen lassen.
Den kalten Tortenboden einmal durchschneiden, so das man 2 Stück hat

Zubereitung :
Philadelphia und Quark mit Zucker verrühren.
Die Rafaellos zerdrücken und zur Masse geben
Die Sahne mit Vanillezucker und Sahnefest steifschlagen.
Mit der Quarkcreme vermischen.

Von den Erdbeeren 6 große Früchte pürieren.
8 grosse Früchte in Scheiben schneiden.
Die Restlichen kleinschneiden.

1 Tortenboden auf einen Tortenteller legen und mit einem
Tortenring umkleiden.
Etwas von der Creme drauf streichen, dann die kleingeschnittenen
Erdbeeren darauf verteilen . Darauf einige Kleckse von den
pürierten Erdbeeren geben.
Die restliche Creme , bis auf 3 EL , auf den Erdbeeren verteilen.
Den 2. Boden oben drauf legen und die 3 EL Creme darauf verstreichen.
Mit den Erdbeerscheiben, den 3 Rafaellos , Kokosflocken und den restlichen pürierten Erdbeeren verzieren.
Mindestens 3 Stunden kalt stellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.