Koreanischer Bratreis mit Garnelen

Zutaten
750 g gekochter, kalter Reis
3 Karotten
1 dicke rote Paprika
1 kleine Stange Lauch
1 dicke Zwiebel
1/2 Tasse TK Erbsen
350 g Garnelen
3 Knobizehen
2 EL gehackte Petersilie
2 Eier
4 EL Sojasauce
Salz
Pfeffer
2 TL koreanisches Chilipulver (Gochugaru)

Zubereitung
Karotten in Scheiben und den Lauch in Ringe schneiden.
Paprika und Zwiebel würfeln.

In einer grossen Wok-Pfanne das Gemüse in etwas Öl anbraten ,
aber es soll noch biss haben.
in einer anderen Pfanne den Reis in etwas Öl einige Miuten braten.
Die Eier mit der Sojasauce verrühren und über den Reis geben.
Auf hoher Temperatur weiter braten bis der Reis anfängt zu bräunen.
Reis zum Gemüse geben und mit den Gewürzen würzen.

Knobi kleinhacken .
Etwas Öl erhitzen und den Knoblauch kurz braten.
Die Garnelen dazugeben und etwa 3 Minuten braten. In den Wok geben.
Petersilie dazugeben und alles nochmal leicht verrühren.

Mit Asiatischen Saucen (z.B. Sriracha-Sauce oder Chili-Knoblauchsauce) servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.