Hackbällchen-Topf

Zutaten für 12 Portionen
2 kg Hackfleisch gemischt
2 dicke Zwiebeln
2 Eier
2 altbackene Brötchen
Salz
Pfeffer
Paprika edelsüss
2 EL Senf

Für die Sauce
1 L Milch
1 Glas Kalbsfond (400 ml)
3 B. Schmand
5 Zwiebeln
500 g Speck, in Streifen geschnitten
2 gr. Dosen Champingnons
3 Päckchen Rahmsauce
2 Päckchen Bratensauce

Zubereitung
Für die Hackbällchen die Brötchen in warmer Milch einweichen und
gut ausdrücken. Das Hackfleisch mit Eiern , Brötchen und
klein gewürfelten Zwiebeln vermengen und mit Senf und den Gewürzen
abschmecken.
Kleine runde Hackbällchen formen und von allen Seiten anbraten.
In einen grossen Bräter legen.

Die 5 Zwiebeln grob würfeln und mit dem Speck zusammen leicht
anbraten. Pilze abgiessen und zusammen mit den Zwiebeln und Speck
auf die Hackbällchen geben.

Milch, Fond und Schmand verrühren und die Saucen mit dem Schneebesen
einrühren. Die Sauce in den Bräter giessen .

Backofen auf 200 Grad heizen und den Hackbällchentopf ca. 50 Minuten
mit Deckel köcheln lassen.
15 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen.

Dazu passen Nudeln und/oder Reis, Baguette, Rotkohl und/oder Salate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.