Jus vom Rind

Zutaten
3 kg Rindfleischknochen
2 Beinscheiben
8 Zwiebeln
6 Karotten
1/2 Knollensellerie
2 Petersilienwurzeln
1 Stange Lauch
1/2 Tube Tomatenmark
5 Lorbeerblätter
10 Wachholderbeeren
4 Zweige Thymian
3 Zweige Majoran
8 Knoblauchzehen
1 Flasche Portwein (Quinta do Noval Fine Ruby Port)
1 Flasche Rotwein, trocken
1 l kaltes Wasser

Zubereitung
Öl im Bräter erhitzen und die Rindfleischknochen darin
kräftig anrösten, so das sie schön dunkel werden.
Dann das Tomatenmark dazu geben und kurz mitrösten.
Rinderbeinscheiben salzen, pfeffern und in einer Pfanne scharf
anbraten.

Gemüse unterdessen waschen und ungeschält in grobe Stücke schneiden.
Gemüse sowie die angebratene Beinscheibe zu den angerösteten Knochen geben
und alles weiter goldbraun rösten.
Mit etwa 1 l kaltem Wasser angießen und Bratsatz lösen.

Den trockenem Rotwein angießen.
Mit kaltem Wasser aufgiessen das alles bedeckt ist.
Gesamten Ansatz zum Kochen bringen, Gewürze zugeben.

Saucenansatz mindestens 8 Stunden köcheln lassen. Hierbei mehrmals abschäumen.
Zwischendurch immer wieder Portwein dazugiessen.

Feste Komponenten aus dem Saucenansatz entfernen und alles durch ein,
mit einem Küchentuch ausgekleidetem Sieb, passieren.
Flüssigkeit bei mittlerer Hitze reduzieren.
Die verbleibende Glace geliert nach Kühlung und kann so zur weiteren Verwendung gut dosiert werden.

Ich teile die fertige Jus in 5 Portionen und
friere sie ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.