Butter-Chicken

Für die Marinade
1000 g Hähnchenfleisch
4 EL Joghurt
1 1/2 TL Salz
1 TL Chilipulver
1 TL Knoblauchpaste
30 g Ingwerpaste
1/2 TL Kreuzkümmelpulver
1/2 TL Koriander, gemahlen
1/2 Stück Zitrone , davon der Saft

Für die Soße
3 Zwiebeln
1 Dose stückige Tomaten
3 EL Sonnenblumenöl
8 EL Butter
4 Knobizehen
1 EL geriebener Ingwer
1/2 Tube Tomatenmark
1 TL Garam Masala
1 TL Kurkuma
3 Kardamomkapseln
1 1/2 EL Weißweinessig
1 – 2 TL Zimt
1 – 2 TL Bockshornklee
2 EL Rohrzucker
1 TL Chili
Pfeffer aus der Mühle
Salz
150 ml Sahne
Koriander

Zubereitung
Joghurt, Salz, Chilipulver, Knoblauchpaste, Ingwerpaste, Kreuzkümmelpulver,
Korianderpulver und Zitronensaft verrühren.
Das Hähnchenfleisch in Stücke schneiden und mit der Marinate vermengen.
Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Für die Soße Zwiebeln schälen und grob zerkleinern. Knobi fein hacken.
Öl und die Hälfte der Butter in einer großen und tiefen Pfanne erhitzen.
Zwiebeln , Ingwer und Knoblauch darin ca. 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen.

Tomatenmark, Garam Masala, Kurkuma und Kardamom zugeben und ca. 3 Minuten
mit anschwitzen.
Tomaten und Essig zugeben und weitere 5 Minuten garen. Soße pürieren

Die andere Hälfte der Butter in eine grosse Pfanne geben und das
Hähnchen darin ca. 5 Minuten braten.
Soße hinzufügen. Mit Zimt, Bockshornklee, Zucker, Chilipulver, Pfeffer und Salz würzen.
Mit Sahne verfeinern. Anschließend das Butter Chicken ca. 10 Minuten köcheln lassen.

Koriander waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen
und das Butter-Chicken vor dem Servieren damit bestreuen.

Dazu schmeckt Reis oder Fladenbrot und ein Salat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert