Christmas-Cookies

Zutaten
100 g brauner Zucker
100 g Zucker
200 g Butter
4 Eier
200 g Haferflocken kernig
200 g Mehl
100 g getrocknete Apfelringe, klein geschnitten
75 g getrocknete Cranberries
1 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 Vanillezucker
100 g gehackte Mandeln

Zubereitung:
Butter mit Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander
dazu geben.
Dann alle restlichen Zutaten dazu geben und gut verrühren.

Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein
Backblech legen und leicht! plattdrücken.

Bei 185 Grad Ober/Unterhitze 13-16 Minuten backen

Wer mag kann die Cookies noch mit Zuckerguss besprenkeln!

Haferflocken-Gewürz-Cookies

Zutaten
100 g Butter
120 g brauner Zucker
2 Eier
1 Vanille Zucker
75 g kernige Haferflocken
125 g Haferflocken zart
50 g gemahlene Mandeln
100 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 TL Spekulatius Gewürz
Kuvertüre zum besprenkeln

Zubereitung
Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Alle anderen Zutaten dazu geben und gut verrühren.
Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und auf ein
Backblech legen und leicht! plattdrücken.
Bei 185 Grad Ober/Unterhitze 12-15 Minuten backen

Kokosmakronen

Zutaten
4 Eiweiss
200 g Zucker
1 Vanille-Zucker
1 EL Zitronensaft
200 g Kokosraspel

Zubereitung
Die Eiweisse steif schlagen, dabei den Zucker
einrieseln lassen und den Zitronensaft
dazu geben.
Zum Schluss die Kokosraspel unterrühren.
Mit hilfe von 2 Teelöffeln kleine Häufchen
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech
geben und im vorgeheiztzen Backofen bei 175 Grad
Ober/Unterhitze ca. 15 Minuten backen

Vanille Kipferl

Zutaten
200 g Butter
280 g Mehl
70 g Zucker
50 g gemahlene Mandeln
50 g gemahlene Haselnüsse
2 Eigelb
Prise Salz

Zum Wälzen
5 P. Vanillezucker
100 g Puderzucker

Zubereitung
Alle Zutaten in der Küchenmaschine zu einem
glatten Teig verkneten.
Aus etwa Haselnussgrossen Kugeln Hörnchen formen.

Im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad Ober/Unterhitze
ca. 12 Minuten backen

Puderzucker mit dem Vanillezucker mischen und
die warmen Kipferl darin wälzen

Stollen mit Datteln

Zutaten
250 g Rum-Rosinen
200 g Datteln
120 g Marzipan
1/8 l Milch
100 g Mandelstifte
500 Mehl
1 Würfel Hefe
50 Zitronat
25 g Orangeat
Salz
200 g Zucker
1/2 Bio-Zitrone
1/2 Fläschchen Bittermandelaroma
250 g weiche Butter
100 g Butter
Puderzucker
Backpapier

Zubereitung
Für den Vorteig die Milch erwärmen. 200 g Mehl in eine Schüssel geben, Hefe dazubröckeln.
Milch nach und nach unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
Datteln entkernen und kleinschneiden.
Mehl, Prise Salz, Zucker, Zitronenschale, Bitter­Mandelaroma , Datteln und 250 g weiche Butter in eine große Schüssel geben.
Zitronatmischung, Marzipan , Mandeln und gegangenen Vorteig zufügen.
Alles zu einem glatten Teig verkneten. Dann Rosinen unterkneten.
An einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen.

Ofen vorheizen (E-­Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C).
Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Teig auf etwas Mehl kurz durchkneten , zu einem Stollen formen.
Dafür rechteckig ca. 3 cm dick ausrollen,
längs etwa 1 ⁄ 3 Teig nach innen klappen und leicht andrücken.
Im heißen Ofen ca. 1 Stunde backen.
100 g Butter schmelzen. Stollen aus dem Backofen nehmen, sofort mit etwa der Hälfte Butter bestreichen und mit ca. 100 g Puderzucker bestreuen. Mit der restlichen Butter bestreichen und nochmals
mit Zucker bestreuen. Auskühlen lassen.
In Alufolie wickeln und dann in eine Plastiktüte packen.
Mindestens 2 Wochen durchziehen lassen!

Kleine Rumkugeln


Zutaten:
500 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne
200 g gemahlene Mandeln
7 cl Rum

Ausserdem:
Schokostreusel
gehackte Pistazien
gehackte Haselnüsse

Zubereitung:
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Mit der Sahne verrühren. Dann die gemahlenen Mandeln
und den Rum dazu geben.
Die Masse etwa 12 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Aus der Masse kleine Kugeln formen und in den Pistazien,
Streuseln und Nüssen wälzen.
Im Kühlschrank lagern!

Gefüllte Backofenkartoffeln

Zutaten:
6 mittelgrosse Kartoffeln
Olivenöl
150 g Bacon
1/2 kleine Stange Lauch
1 Zwiebel
125 ml Sahne
2 Eier
ca. 1 EL Butter
Salz , Pfeffer
Muskatnuss , Majoran

Zubereitung:
Den Backofen auf 250 °C (Umluft 225 °C) vorheizen. Die Kartoffeln gut waschen und trocken reiben.
Die Schale mit Olivenöl einreiben. Kartoffeln in Alufolie wickeln und auf ein Backblech legen.
Im Ofen etwa 40 Minuten backen.
Die Kartoffeln längs durchschneiden und vorsichtig bis auf einen Rand von 0,5 cm aushöhlen. Das Innere der Kartoffeln
grob zerdrücken und ein gutes Stück Butter dazugeben..
Den Bacon würfeln, den Lauch waschen, und fein hacken.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Sahne, Bacon, Zwiebeln ,Lauch und Kartoffelmasse mischen.
Die Eier trennen. Das Eigelb unter die Sahne-Mischung rühren,
das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und ebenfalls unterheben. Die Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen.
Alles wieder in die Kartoffeln füllen. Weitere 15 Minuten überbacken.

Anthonys Kartoffelsalat

Zutaten:
8 mittelgrosse Kartoffeln
4 Gewürzgurken
1 Stange Staudensellerie
200 g Bacon
1 kleine rote Zwiebel
180 g Mayonaise , evtl. 1-2 EL Gurkenwasser
1 EL Dijonsenf
evtl. etwas Salz
Pfeffer
Selleriegrün, kleingehackt

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden.
In ca. 5 Minuten bissfest kochen.
Abgiessen und kalt werden lassen.
Sellerie , Gurken und Zwiebel fein Würfeln.
Den Bacon kleinschneiden und kross anbraten.
Alle Zutaten vermischen.
Mayo mit Senf und evtl. 1-2 EL Gurkenwasser verrühren, mit Pfeffer würzen.
Mit dem Salat vermischen und evtl. noch mit etwas Salz nachwürzen . Selleriegrün kleinschneiden und in den Salat geben . Den Salat mindestens 12 Stunden durchziehen lassen.