Pfannen-Fladen mit Mozzarella

Zutaten
1 Ei
280 g Joghurt
6 g Salz
4 g Zucker
25 ml Öl
400 g Mehl
1 Tüte Backpulver

Füllung
250 g Mozzarella, gerieben
1 Ei
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Ei, Joghurt, Öl, Salz und Zucker verrühren.
Mehl und Backpulver fein sieben und dazu geben und alles
zu einem glatten Teig verkneten.
Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozzarella mit dem Ei verrühren und mit
etwas Salz und Pfeffer würzen.
In 6 Portionen teilen.

Den Teig in 6 Portionen teilen.
Jeden Teil zu einer Kugel formen und etwas ausrollen.
Einen Teil Füllung darauf geben und den Teig erneut zu einer Kugel
formen.
Zu einem Fladen , auf einer mit Mehl bestäubten Fläche, ausrollen.

Eine beschichtete Pfanne erhitzen , mittlere Temperatur.
Einen Fladen hineingeben , einen Deckel drauf geben und von jeder Seite
etwa 3-4 Minuten backen.

Die noch warmen Fladen mit etwas Butter bepinseln und sofort servieren

Leinsamenbrot

Zutaten
400 g Roggen-Vollkornmehl
250 g Weizenmehl (Type 550)
1 P. Sauerteig – Extrakt
1 TL Honig
2 TL Salz
80 g Leinsamen
1 P. Trockenhefe
450 ml Wasser , warm

Zubereitung
Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und in der Küchenmaschine mit dem Knethaken zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 60 Min. gehen lassen.

Danach den Teig mit dem Handballen gut durchkneten, und in eine mit Backpapier ausgelegte
Kastenform legen .
Abgedeckt nochmals 1 Std. gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Brot längs etwa 1 cm tief einschneiden und mt etwas Mehl bestäuben.
Bei 190 °C (Umluft) das Brot auf der unteren Schiene des Backofens ca. 55 – 60 Minuten backen.
Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Kerniges Vollkornknäcke

Zutaten
80 g Roggen-Vollkornmehl
70 g Haferflocken
40 g Sonnenblumenkerne
40 g Kürbiskerne
60 g Nuss-Müsli
20 g Sesam
1 gute Prise Salz
1 EL Öl
250 ml heisses Wasser

Zubereitung
Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Alle Zutaten mit dem heissen Wasser vermischen und 10 Minuten
quellen lassen.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen
und gleichmässig verteilen.
15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und in Stücke schneiden.
Weitere 30 – 40 Minuten backen.
Danach vollständig abkühlen lassen und in einer Dose aufbewahren

Schnelles fluffiges Weissbrot

Zutaten
600 g Mehl
340 ml Wasser
10 g Trockenhefe
30 ml Öl
5 g Salz

Zubereitung
Mehl in eine grosse Schüssel geben.
In der Mitte eine Mulde bilden. Dorthinein das warme wasser, Salz,
Hefe und Öl geben und langsam mit dem Mehl vom Rand aus vermengen.
Den Teig gut durchkneten und zu einer Kugel formen.
In einer mit Öl ausgepinselten Schüssel mindestens 1 Stunde gehen lassen.

Nochmal durchkneten und den Teig in 3 Teile teilen.
Die Teigstücke jeweils Rund ausrollen (wie einen Pizzateig) und dann von einer Seite her aufrollen. Die Naht mit den Fingern leicht verkneten und dann mit der Naht nach unten und mit Abstand, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Brote mit einem scharfen Messer zweimal quer einschneiden und mit Wasser besprenkeln. Danach leicht mit Mehl bestäuben und nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen.

Schnelle Brötchen

Zutaten
500 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
250 ml warmes Wasser
20 g Butter
1 TL Salz
1 TL essig
0.5 TL Zucker

Ausserdem
Sesam und/oder andere Körner
etwas Milch

Zubereitung
Alle Zutaten für den Teig in die Küchenmaschine geben und
6 Minuten lang gut durchkneten lassen.
Den Teig 30 Minuten gehen lassen.
8 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Blech legen, quer leicht einritzen und wer mag kann die
Brötchen mit Milch bestreichen und mit Sesam, Mohn, Käse etc.
bestreuen.
Nochmal 15 Minuten gehen lassen.
Unten in den Backofen eine Schale mit heissem Wasser stellen.
Im vorgeheizten Backofen bei 185 Grad Umluft ca. 25 backen.

Baguette

Zutaten
375 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
8 g Salz
300 ml warmes Wasser

Zubereitung
Die Hefe in das warme Wasser geben und 5 Minuten stehen lassen.
Mehl und Salz mischen. Hefe-Wasser dazu giessen und alles mit
einer Gabel zu einem Teig verrühren.
Teig 2 Stunden gehen lassen.
Den Teig in 2 Teile teilen und auf ein Baguetteblech legen (nicht mehr kneten!)
Nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Eine Schale mit heissem Wasser unten in den Backofen stellen und den
Ofen auf 220 Grad (Umluft) vorheizen .
Die Baguettes mit etwas Mehl bestäuben und dann 20 – 25 Minuten backen.

Man kann auch Röstzwiebeln, Kümmel, Nüsse , Kräuter usw. mit in den Teig geben!

Sonnenblumenkernbrot

Zutaten:
600 g Bio-Roggenmehl
400 g Bio-Weizenvollkornmehl
1 Tütchen Sauerteig-Extrakt (15 g)
2 Tütchen Trockenhefe
3 TL Salz
1 TL Brotgewürz (z.B. von Alnatura)
800 ml warmes Wasser
Sonnenblumenkerne

Zubereitung:
Mehlsorten, Sauerteig, Hefe, gewürze und wasser in die Küchenmaschine geben und alles etwa 8 Minuten kneten.
Dann 4-5 EL Sonnenblumenkerne zum Teg geben und nochmal 2 Minuten kneten lassen.
Den Teig 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Teig nochmals durchkneten und in eine mit Backpapier ausgelegte
grosse Brotform geben.
Leicht anfeuchen und Sonnenblumenkerne darauf verteilen und leicht andrücken.
Abdecken und nochmals 1 Stunde gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen auf 250 Grad für 20 Minuten anbacken.
Danach den Ofen auf 200 Grad herunterschalten und das Brot für ca. 50 Minuten fertig backen


Brioche-Burger-Buns

Zutaten für 8 Stück:
200 ml warmes Wasser
4 EL Milch
2 Tüten Trockenhefe
35 g Zucker
8 g Salz
80 g weiche Butter
500 g Mehl Typ 550
1 Ei


Ausserdem

1 Ei
2 EL Milch
2 EL Wasser
Sesam


Zubereitung

Zuerst gibt man das warme Wasser und die Milch in eine Schüssel, mischt den Zucker unter und gibt die Hefe hinein. Das Ganze lässt man jetzt 5 Minuten stehen.
Anschliessend gibt man die restlichen Zutaten des Teiges hinzu: Mehl, Salz, ein Ei und die weiche Butter und verknetet alles zu einem geschmeidigen Teig.

Den Teig lässt man jetzt abgedeckt an einem warmen Ort etwa 2 Stunden gehen. Nach dieser Zeit formt man aus dem Teig die Buns.

Die Teiglinge müssen jetzt nochmal eine Stunde gehen. In der Zwischenzeit verquirlt man ein Ei mit 2 EL Wasser und 2 EL Milch. Nachdem die Buns eine Stunde gegangen sind, werden sie mit dem verquirlten Ei bestrichen.
Man streut etwas Sesam auf die Buns.

Jetzt schiebt man die Buns in den auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Backofen und lässt sie etwa 16-20 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Jetzt noch auf einem Kuchengitter auskühlen lassen