Rouladen Mediterran

Zutaten:
4 Schweinerouladen
300 g Thürringer Mett
1 EL Frischkäse „Tomate-Kräuter“
4 getrocknete, eingelegte Tomaten
3 Stückchen geröstete Paprika
Ruccola

Sauce:
1 Glas Bratenfond
1 P. Rahm-Kräutersauce
2 EL Schinkenwürfel
1 kl. Glas Mini-Champignons
Sahne
Worcestersauce
Cognac
Salz
Pfeffer
Paprika rosen

Zubereitung:
Das Mett mit dem Frischkäse vermengen.
Tomaten und Paprika in kleine Stücke schneiden und zum Mett geben und vermengen.
Die Masse auf die 4 Rouladen verteilen.
Ruccola darauf legen und aufrollen. Mit je zwei Spiesschen feststecken.
Rouladen kräftig anbraten und den Bratenfond angiessen.
Evtl. noch etwas Wasser dazu giessen bis die Rouladen knapp bedeckt sind.
Auf kleiner Flamme bei geschlossenem Topf ca. 1,5 Std. köcheln lassen.
Rouladen aus der Brühe nehmen, das Saucenpulver einrühren und mit Sahne, Cognac, Worcestersauce und den
Gewürzen abschmecken.
Schinkenwürfel anbraten und zusammen mit den Champignons in die Sauce geben.
  

Rouladen Jäger-Art

Zutaten:
4 Schweinerouladen
300 g Thürringer Mett
2 EL Kräuter Frischkäse
5 frische grosse Champignons
3 Frühlingszwiebeln
frische Petersilie

Sauce:
1 Glas Bratenfond
1 P. Rahm-Kräutersauce
2 EL Schinkenwürfel
1 kl. Glas Mini-Champignons
Sahne
Worcestersauce
Cognac
Salz
Pfeffer
Paprika rosen

Zubereitung:

Petersilie fein hacken, Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und die
Champignons würfeln.
Alles zusammen mit dem Mett vermengen.
Das Mett auf den 4 Rouladen verteilen. Je 1/2 EL Kräuter-Frischkäse auf das Mett streichen
und die Rouladen aufrollen.
Mit je zwei Spiesschen feststecken.
Rouladen kräftig anbraten und den Bratenfond angiessen.
Evtl. noch etwas Wasser dazu giessen bis die Rouladen knapp bedeckt sind.
Auf kleiner Flamme bei geschlossenem Topf ca. 1,5 Std. köcheln lassen.
Rouladen aus der Brühe nehmen, das Saucenpulver einrühren und mit Sahne, Cognac, Worcestersauce und den
Gewürzen abschmecken.
Schinkenwürfel anbraten und zusammen mit den Champignons in die Sauce geben.
Evtl. mit etwas Saucenbinder binden
.   

Gyros in Metaxasauce

Zutaten:
1 kg Schweinegeschnetzeltes
5 EL Metaxa
5 EL Tomatenmark
1 Becher Schmand
250 g Süße Sahne
500 g frische Champignons od. 1 Dose
2 Stück rote Paprika
Gyrosgewürz
Salz, Pfeffer
Käse zum Überbacken

Zubereitung:
Die Paprika Würfeln und die Champignons in Scheiben schneiden.
In einer gefetteten Pfanne nun zuerst die Pilze und die Paprika ca. 10 Minuten auf höchster Stufe anschmoren. Anschließend das Gemüse aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Das Fleisch nun ebenfalls anbraten und mit 3-4 EL Gyrosgewürz, Pfeffer und Salz kräftig würzen. Nachdem das Fleisch gar und gut durchgebraten ist, das Gemüse, das Tomatenmark, den Metaxa, den Schmand und die Sahne hinzugeben und alles zusammen aufkochen lassen.
In eine Auflaufforn geben , mit Käse bestreuen und im Backofen überbacken, bis der Käse goldbraun ist.

Leber mit Apfel und Zwiebel

Zutaten:
500 g Kalbsleber
4 grosse Zwiebeln
2 Äpfel
Salz
Pfeffer
Mehl zum Wenden
Butter zum braten

Für das Kartoffelpüree:
500 g Kartoffeln
1/8 l lauwarme Milch , evtl.etwas mehr
1 Stückchen Butter
Salz
Muskatnuss

Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Salzwassser gar kochen.
Wasser abschütten , Kartoffeln zerstampfen und lauwarme Milch dazu giessen und ein Stück Butter dazu geben.
Mit dem Pürierstab cremig rühren und mit Salz und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
Die Leber gründlich waschen , trockentupfen und in Mehl wenden.
Zwiebeln und Äpfel schälen, beides in dünne Scheiben schneiden.
In zwei Pfannen Butter erhitzen , in der einen die Leber auf kleiner Flamme braten und anschliessend erst mit Salz würzen .. In der zweiten Pfanne zuerst die Zwiebeln glasig schmoren , mit Salz und Pfeffer würzen , beiseite stellen und dann die Apfelscheiben kurz braten.
Die Zwiebeln zusammen mit den Äpfeln auf der Leber anrichten und Kartoffelpüree dazu servieren
    

Huhn Italia

Zutaten:
4 Hühnerbrustfilets
2 Zucchinis
8 Tomaten
2 Zwiebeln
20 schwarze Oliven
3 Knobizehen
1/4 L Hühnerbrühe
etwas Weisswein
Salz
Pfeffer
Thymian
etwas Tomatenmark

Zubereitung:

Die Hühnerbrüste salzen und Pfeffern und in heissem Fett anbraten.
Zucchini schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden.
Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebeln ebenfalls Würfeln.
Den Knobi in ganz feine Würfelchen schneiden.
Hühnerbrüste aus der Pfanne nehmen und nun das Gemüse, Zwiebeln und Knobi in der Pfanne andünsten.
Brühe dazugiessen, aufkochen lassen und kräftig mit Salz, Pfeffer ,  und Thymian würzen.
Hühnerbrüste auf das Gemüse legen und auf kleiner Flamme 10 Minuten köcheln lassen.
Die Oliven halbieren und etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit dazugeben.
Zum Schluss einen Schuss Weisswein dazugiessen und etwas Tomatenmark einrühren. Nochmals abschmecken

Schweinshaxen

Zutaten:
2 Eisbein
1/2 L Brühe
500 ml dunkeles Bier
2 Zwiebekn
5 Knobizehen
1 EL Tomatenmark
1 TL Thymian
1 TL Majoran
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
1 TL Rosmarin
1/2 TL Kümmel, gemahlen

Zubereitung:
Die Schwarte vom Fleisch Rauteförmig einschneiden.
Die Gewürze mischen und das Fleisch damit einreiben. Die Haxen in eine Form legen.
Zwiebeln schälen und in Stücke schneiden, Knoblauch halbieren.
Beides zum Fleisch geben.
Brühe und Bier dazugiessen und in den vorgeheizten Backofen bei 175 Grad geben.
Etwa 2,5 Stunden braten . Ab und zu mit der Flüssigkeit übergiessen und wenden.
Die letzten 15 Minuten die Temperatur auf 225 Grad schalten, damit die Schwarte schön knusprig wird!
 

Hähnchen-Curry

Zutaten:
500 g Hähnchenbrustfilet
2 Möhren
1 Stange Lauch
1/4 Sellerie
1 Mango
1/2 L Hühnerbrühe
1 Tasse Milch
Salz
Pfeffer
ca. 1 EL Curry
etwas Saucenbinder

Zubereitung:
Das Fleisch in Streifen schneiden.
Möhren und Sellerie schälen und in feine Würfel schneiden.
Den Lauch in kleine Stücke schneiden.
Die Mango schälen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Das Fleisch in einer heissen Pfanne scharf anbraten, Möhren, Sellerie und Lauch dazu geben und kurz
mitbraten. Die Hühnerbrühe und Milch dazugiessen , Mango hineingeben und mit den Gewürzen abschmecken.
Alles etwa 5 Minuten köcheln lassen, so das das Gemüse und die Mango noch Biss haben.
Mit etwas hellem Saucenbinder die Sauce binden.

Hähnchen in Honig-Knoblauch-Marinade

Zutaten:
4 große Hähnchenkeulen
2,5 EL flüssiger Honig
3 TL Paprika, rosen
5 EL Öl
1/2 TL Cayennepfeffer
Salz
6 Salbeiblätter, ganz fein gehackt
4 Knobizehen , ganz fein gehackt

Zubereitung:
Honig mit dem Öl verrühren .
Kleingehackten Knoblauch und Salbei dazu geben , mit Paprika, Cayennepfeffer und
Salz kräftig würzen .
Die Hähnchenkeulen in eine große Schüssel legen und mit der Marinade begießen.
Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Hähnchenkeulen in eine flache Auflaufform legen , die Marinade drüber gießen
und bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen ca. 45 – 55 Minuten braten lassen,
bis sie schön knusprig braun sind.
Zwischendurch immer mal wieder mit der Marinade bestreichen.