Zitronenmuffins

Zutaten:
280 g Mehl
110 g Zucker
2 TL Backpulver
½ TL Natron
250 g Zitronen Joghurt
1 Ei
60 ml Pflanzenöl
1 P. Vanillezucker
fein abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Guß:
90 g Puderzucker
1 – 1,5 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen .
Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Backpulver und Natron dazugeben und alles vermischen.
Den Joghurt in eine andere Schüssel geben.
Ei, Öl, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und gründlich verrühren.
Mehlmischung nach und nach dazugeben und das Ganze langsam und kurz zu einem glatten Teig verrühren.
Teig in Muffin Förmchen füllen und ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.
Muffins abkühlen lassen und mit dem Guß bestreichen.

Waffeln

Zutaten:
250 g Zucker
250 g Butter, geschmolzen
5 Eier
1 Vanillezucker
1 Schuß Rum
500 g Mehl
1/2 L Milch 1 P. Backpulver
1 TL Vanillearoma

Zubereitung:
Die geschmolzene Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren.
Milch , Vanillearoma und einen „Schuß“ Rum dazu geben.
Zum Schluss das gesiebte Mehl und Backpulver dazugeben und alles gut verrühren.
Waffeln backen!

Ergibt ca. 20 Stück

Schoko-Nußmuffins mit Kirsch

Zutaten:
6 Eier
1 Tasse Öl
2,5 Tassen Zucker
3 Tassen Mehl
3 EL Kakao
1 Tasse Mineralwasser
1 Tüte Backpulver
1 Vanillezucker
100 g gemahlene Haselnüsse
1 Glas Sauerkirschen
Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Kirschen sehr gut abtropfen lassen.
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, solange bis die Masse ganz hell ist (ca.5 Min.) .
Mehl und Backpulver sieben und in die Zucker-Eiermasse rühren . Dann die Nüsse dazu .
Dann das Öl in den Teig geben und zum Schluss das Mineralwasser und nur nochmal ganz kurz durchrühren
Den Teig halbieren und zu einer Hälfte den Kakao dazugeben.
Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, zuerst einen Eßlöffel dunklen Teig , dann einige Kirschen und dann einen Eßlöffel hellen Teig hineinfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 12 – 15 Minuten backen.
Kalt werden lassen und mit Puderzucker bestäuben

Ergibt ca. 25 – 30 leckere Muffins

Schokoladen-Muffins

Zutaten:
50 g Butter , weich
120 g brauner Zucker
2 Eier
120 g Mehl
1 P. Backpulver
25 g Kakaopulver
125 g Schmand

Deko:
1 P. Zartbitter-Kuvertüre
Schokospäne

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und verrühren.
Zum Schluss den Schmand unterrühren.
Den Teig in 10 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.
Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und Die Muffins damit bestreichen. Mit Schokospäne bestreuen und trocknen lassen.

Nußschnecken

Hefeteig:
375 g Mehl
1 P. Trockenhefe
80 g Zucker
80 g Butter
1/8 l Milch
1 Ei

Füllung:
200 g gemahlene Haselnüsse
1 Ei
1 Vanillezucker
50 g Zucker
ca. 6 – 8 EL Sahne


Glasur:

200 g Puderzucker
Zimt (nach Geschmack)
etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Die Zutaten für die Füllung zu einer
geschmeidigen, streichfähigen Masse verrühren.

Aus den Zutaten für den Teig einen Hefeteig
herstellen und ihn 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
Danach nochmal durchkneten und ihn zu einem Rechteck ausrollen
(etwa in Größe eines Backblechs)
Zutaten für die Füllung miteinander verrühren.
Die Nußfüllung auf den Hefeteig streichen und von der Längsseite her aufrollen.
Die Rolle mit einem scharfen Messen in ca. 1,5 – 2 cm dicke Scheiben schneiden,
auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und leicht flachdrücken.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 20 – 25 Minuten backen.
Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren, nach Geschmack mit etwas Zimt abschmecken und
die Schnecken damit bestreichen

Ergibt ca. 12 Schnecken

Möhren Muffins

Zutaten:
120 g geraspelte Möhren
90 g Zucker
2 P. Vanille-Zucker
2 Eier
125 g weiche Butter
100 g Mehl
100 g gehackte Haselnüsse
1/2 P. Backpulver

Guß:
Puderzucker
frischer Zitronensaft

Zubereitung:
Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
Die Eier dazu geben und verrühren.
Mehl mit Backpulver sieben und Löffelweise unter rühren in den Teig geben.
Zum Schluss die Nüsse und die Möhren in den Teig geben und unterrühren.

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und je 1 gehäuften Eßlöffel Teig
in jede Form geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad 15-20 Min. backen

Muffins abkühlen lassen und mit Zitronenglasur bestreichen.
Ergibt 12 Stück!

Nusstangen

Zutaten:
1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
200 g gemahlene Haselnüsse
1 Eiweiss
120 ml Sahne
75 g Zucker

Zubereitung:
Den Blätterteig aufrollen und in zwei Teile schneiden.
Nüsse, Eiweiss, Sahne und Zucker zu einer Masse verrühren.
Die Nussmasse auf eine Blätterteigplatte streichen, die Zweite Blätterteigplatte darauf legen und die Seiten andrücken.
Den gefüllten Blätterteig quer durchschneiden und diesen in 1 cm breite Streifen schneiden.
Diese Streifen zu Spiralen drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad etwa 15 Minuten backen.

Wer mag kann die Blätterteig-Nusstangen noch mit einer Glasur aus Puderzucker bestreichen

Mona’s Schoko Cookies

Zutaten:
250 g Butter
240 g Zucker
Prise Salz
2 Eier
360 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
160 g Zartbitterschokolade
2 Vanillezucker

Zubereitung:
Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Eiern schaumig rühren.
Dann das Mehl und das Backpulver gesiebt dazu geben und mit dem
Knethaken zu einem glatten Teig kneten.
Die Zartbitterschoki mit einem großen, scharfen Messer in kleine Stücke
hacken , zum Teig dazu geben und nochmal kurz durchkneten.
Den Teig für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Walnußgroße Kugeln (können auch ein bißchen kleiner sein) fromen und auf ein
mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
Viel Abstand halten, ich packe immer nur 9 Kugeln auf 1 Blech!

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10-12 Minuten backen.

Die gut abgekühlten Cookies in einer Dose aufbewahren.
Sie schmecken am besten , wenn man sie erstmal 2-3 Tage stehen lässt ,
was aber gar nicht sooo einfach ist!