Zwetschgen-Muffins

Zutaten
360 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron
120 g Zucker
1/2 TL Zimt
1 Ei
80 ml Öl
300 ml Sojamilch
250 g Zwetschgen, entsteint gewogen
Puderzucker

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Backpulver und Natron vermischen.
Zucker und Zimt dazugeben und nochmal gut vermischen.
Das Ei, Öl und die Sojamilch dazugeben und alles gut verrühren.
Zum Schluss die kleingeschnittenen Zwetschgen unterrühren.

Den Teig in 15 Muffinförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen
auf 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 30 Minuten backen.

Auskühlen lassen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben

Schoko-Nuß-Cookies

Zutaten
250 g Butter
200 g Rohrzucker
50 g Zucker
1 TL Butter-Vanille-Aroma
2 Eier
375 g Mehl
2 TL Backpulver
300 g Bitterschokolade, grob gehackt
100 g Haselnüsse, gehackt

Zubereitung
Den Ofen auf 185 °C vorheizen.

Die Butter mit den Zuckersorten cremig schlagen, Vanillearoma
und Eier darunter rühren.
In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und in
die Buttermasse einrühren.
Zuletzt die Schokostückchen und die Nüsse unterheben.

Mit den Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier
ausgelegtes Blech setzen. Mit einer Gabel leicht andrücken.

Die Cookies ca. 12 Minuten backen.

Kokos-Spritzgebäck

Zutaten
1500 g Mehl
750 g Zucker
750 g Butter
3 P. Vanillezucker
2 P. Backpulver
5 Eier
150 – 200 g Kokosraspel

Zubereitung
Die weiche Butter mit Eiern und Zucker in der Küchenmaschine
cremig rühren.
Dann die Kokosraspel dazugeben.
Backpulver mit dem Mehl mischen und alles Portionsweise unterkneten.

Den Teig in vier Portionen teilen, in Folie wickeln und
für 1 Tag in den Kühlschrank legen.
Der Teig m,uss richtig kalt sein, ansonsten ist das eine echt
klebrige und schmierige Angelegenheit 😉

Den Teig nun im Fleischwolf zu Spritzgebäck verarbeiten.
Bei 200 Grad ca. 8 Minuten backen

Wer mag kann die Plätzchen noch mit Schokolade verzieren

Ananas-Kokos-Muffins

Zutaten
200 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Kokosflocken
250 g Ananas
1 Ei
150 g brauner Zucker
100 ml Öl
250 g Jaghurt

Verzierung:
Puderzucker
Ananassaft
Ananasstücke
1 EL Kokosflocken, angeröstet

Zubereitung:
Den Zucker mit Ei, Öl und Joghurt verrühren.
Kokosflocken dazu geben.
Zum Schluss das gesiebte Mehl und das Backpulver in den
Teig rühren.
Ananas in kleine Würfel schneiden und mit dem Teig
vermischen.
Den Teig in 12 Muffinformen füllen und im vorgeheizten
Backofen bei Ober/Unterhitze 180 Grad ca. 25 Minuten backen.

Puderzucker mit etwas Ananassaft verrühren und den Guss auf die
Muffins streichen. Mit den angerösteten Kokosflocken bestreuen
und jeweils 1 Stückchen Ananas draufsetzen

Zitronenmuffins

Zutaten:
280 g Mehl
110 g Zucker
2 TL Backpulver
½ TL Natron
250 g Zitronen Joghurt
1 Ei
60 ml Pflanzenöl
1 P. Vanillezucker
fein abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

Guß:
90 g Puderzucker
1 – 1,5 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C vorheizen .
Mehl in eine Schüssel sieben und Zucker, Backpulver und Natron dazugeben und alles vermischen.
Den Joghurt in eine andere Schüssel geben.
Ei, Öl, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschale hinzufügen und gründlich verrühren.
Mehlmischung nach und nach dazugeben und das Ganze langsam und kurz zu einem glatten Teig verrühren.
Teig in Muffin Förmchen füllen und ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren.
Muffins abkühlen lassen und mit dem Guß bestreichen.

Waffeln

Zutaten:
250 g Zucker
250 g Butter, geschmolzen
5 Eier
1 Vanillezucker
1 Schuß Rum
500 g Mehl
1/2 L Milch 1 P. Backpulver
1 TL Vanillearoma

Zubereitung:
Die geschmolzene Butter mit Zucker, Vanillezucker und Eiern schaumig rühren.
Milch , Vanillearoma und einen „Schuß“ Rum dazu geben.
Zum Schluss das gesiebte Mehl und Backpulver dazugeben und alles gut verrühren.
Waffeln backen!

Ergibt ca. 20 Stück

Schoko-Nußmuffins mit Kirsch

Zutaten:
6 Eier
1 Tasse Öl
2,5 Tassen Zucker
3 Tassen Mehl
3 EL Kakao
1 Tasse Mineralwasser
1 Tüte Backpulver
1 Vanillezucker
100 g gemahlene Haselnüsse
1 Glas Sauerkirschen
Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Kirschen sehr gut abtropfen lassen.
Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren, solange bis die Masse ganz hell ist (ca.5 Min.) .
Mehl und Backpulver sieben und in die Zucker-Eiermasse rühren . Dann die Nüsse dazu .
Dann das Öl in den Teig geben und zum Schluss das Mineralwasser und nur nochmal ganz kurz durchrühren
Den Teig halbieren und zu einer Hälfte den Kakao dazugeben.
Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen, zuerst einen Eßlöffel dunklen Teig , dann einige Kirschen und dann einen Eßlöffel hellen Teig hineinfüllen.
Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 12 – 15 Minuten backen.
Kalt werden lassen und mit Puderzucker bestäuben

Ergibt ca. 25 – 30 leckere Muffins

Schokoladen-Muffins

Zutaten:
50 g Butter , weich
120 g brauner Zucker
2 Eier
120 g Mehl
1 P. Backpulver
25 g Kakaopulver
125 g Schmand

Deko:
1 P. Zartbitter-Kuvertüre
Schokospäne

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Butter mit Zucker und Eiern schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakao dazugeben und verrühren.
Zum Schluss den Schmand unterrühren.
Den Teig in 10 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten backen.
Muffins auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Die Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen und Die Muffins damit bestreichen. Mit Schokospäne bestreuen und trocknen lassen.