Mona’s Schoko Cookies

Zutaten:
250 g Butter
240 g Zucker
Prise Salz
2 Eier
360 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
160 g Zartbitterschokolade
2 Vanillezucker

Zubereitung:
Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Eiern schaumig rühren.
Dann das Mehl und das Backpulver gesiebt dazu geben und mit dem
Knethaken zu einem glatten Teig kneten.
Die Zartbitterschoki mit einem großen, scharfen Messer in kleine Stücke
hacken , zum Teig dazu geben und nochmal kurz durchkneten.
Den Teig für mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Walnußgroße Kugeln (können auch ein bißchen kleiner sein) fromen und auf ein
mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen.
Viel Abstand halten, ich packe immer nur 9 Kugeln auf 1 Blech!

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 10-12 Minuten backen.

Die gut abgekühlten Cookies in einer Dose aufbewahren.
Sie schmecken am besten , wenn man sie erstmal 2-3 Tage stehen lässt ,
was aber gar nicht sooo einfach ist!

Erdnussbutter Cookies

Zutaten:
200 g Mehl
150 g Erdnussbutter , crunchy
100 g Butter
200 g Zucker, braun
1/2 P. Backpulver
1 Ei
1 Pck. Vanillezucker

Zubereitung:

In einer großen Schüssel die weiche Butter und Erdnussbutter für 3 Minuten mit dem elektrischen Mixer miteinander verschlagen.
Braunen Zucker und Backpulver gut untermischen. Anschließend das Ei und Vanillezucker hinzufügen. Nach und nach Mehl unterrühren.

Aus dem Teig Kugeln formen (ca. 3 cm Durchmesser). Die Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen. Mit einer Gabel einmal horizontal und einmal vertikal leicht! platt drücken.

Bei 185°C für 10 – 12 Minuten backen lassen. Vor dem Entfernen vom Blech noch einige Minuten darauf abkühlen lassen, sonst zerbrechen sie schnell.

Cake Pops

Zutaten für 24 Stück:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
100 g Mehl
1 P- Vanille-Zucker
2 Eier
1 Schuss Rum

Zum Füllen und Verzieren:

Cake-Pop-Stiele
2-3 EL Marmelade nach Wahl
250 g Kuvertüre
bunter Zuckerperlen, Streusel, Herzchen usw.

Zubereitung:

Den Cake-Pop-Maker vorheizen.
Die weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
Dann die Eier und den Rum dazu geben und einige Minuten Rühren.
Zum Schluss das Mehl dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.
Den Teig in einen Spritzbeutel füllen.
In jede Vertiefung vom Cake-Pop-Maker etwas Teig spritzen , Deckel schliessen und ca. 6-8 Minuten backen.
Teigkugeln erkalten lassen.
Die Marmelade in einen Spritzbeutel mit langer Tülle zum befüllen von Gebäck füllen und jede Teigkugel mit etwas Marmelade füllen.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen .
Jede Teigkugel auf einen Stiel stecken und mit Kuvertüre überziehen.
Mit Zuckerperlen , Streuseln oder anderer Deko verzieren und trocknen lassen

Blaubeer-Muffins

Zutaten
100 g weiche Butter
200 g Mehl
125 g Zucker
1 Tl Backpulver
1 Pk. Vanillezucker
0.5 Tl Salz
2 El Milch
2 Eier
150 g frische Blaubeeren

Glasur

Puderzucker
etwas Milch

Zubereitung

Die Butter geschmeidig rühren. Zucker, Vanillezucker, Salz & Zitronenschale hinzufügen und verrühren. Die Eier nacheinander unterrühren.
Mehl und Backpulver sieben und mit der Masse vermengen. Milch hinzugeben – alles verrühren.
Die Blaubeeren unter den Teig heben.
Den Teig in Muffinförmchen füllen . Die Muffins bei 180-200 Grad 25 Minuten backen. 
Auf einem Rost auskühlen lassen.
Die abgekühlten Muffins mit Zuckerguß bestreichen .

Amerikaner

Zutaten:
125 g Butter
175 g Zucker
3 Eier
1 Prise Salz
250 ml Milch
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:

Aus Butter, Zucker, Eier und Salz eine Schaummasse herstellen. Milch dazu geben. Mit Backpulver vermischtes Mehl untermengen. Mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech kleine Teighäufchen formen. Bei etwa 200°C 15 Min backen.

Glasur:
250 g Puderzucker mit 3-4 EL heißem Wasser und 1 EL Zitronensaft verrühren.

Menge ergibt etwa 12 grosse oder 25 kleine Amerikaner

Cinnamon-Rolls mit Cream-Cheese Frosting

Hefeteig:
700g Mehl
1.5 Päckchen Trockenhefe
½ TL Salz
200ml Milch (lauwarm)
2 Eier
100ml Wasser (lauwarm)
70g Zucker
70ml Öl

Füllung:
190g brauner Zucker
120g Butter (geschmolzen)
3 TL gemahlener Zimt

Frosting:

50g Butter (Raumtemperatur)
100g Frischkäse
80g gesiebter Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung:

Die Hefe mit dem Zucker in das lauwarme Wasser geben und 5 Minuten stehen lassen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem glatten Hefeteig verkneten.
Den Hefeteig abdecken und an einem warmen Ort 3 Stunden gehen lassen.
Für die Füllung wird die geschmolzene Butter mit dem braunen Zucker und dem Zimt verrührt.
Den Hefeteig, ohne ihn nochmal zu kneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen (3-4 mm dick)
Dann die Füllung draufstreichen und von der längsseite her aufrollen.
Die Rolle in ca. 4 cm dicke Scheiben schneiden.
Eine rechteckige Auflaufform mit Backpapier auslegen und die Zimtrollen dort hineinlegen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca. 20 – 25 Minuten backen.
Für das Frosting die Butter mit dem Frischkäse, Puderzucker und Vanillezucker verrühren und auf noch warmen Zimtschnecken streichen!

Diese Zimtschnecken schmecken einfach himmlisch!