Vegane Burger

Für die Burger-Brötchen:
360 g Mehl
220 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
2 TL Salz
2 EL Öl
1 P. Trockenhefe
Sesam und Kümmel zum Bestreuen

Für die Kartoffeln:
1 kg kleine Kartoffeln
grobes Salz
Knoblauch
Paprika edelsüß
gemahlener Kümmel
1 EL Öl

Ausserdem:
6 vegane Burger Patties (z.B. von Garden Gourmet)
1 Flasche Thai-Chili-Sauce
Blattsalat
Zwiebelringe
12 Tomatenscheiben

Zubereitung:
Für die Brötchen das Mehl mit Hefe, Zucker und Salz mischen, Wasser und Öl dazu geben und
zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Den Teig zugedeckt 1 Stunden gehen lassen.
Danach den Teig nochmal durchkneten und in 6 Stücke teilen.
Diese zu runden Fladen ausrollen ( so etwa in Burgerbrötchengrösse) und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
Die Brötchen mit Wasser anfeuchten und mit Sesam und Kümmel bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen.

Die Kartoffeln gut waschen und halbieren oder vierteln.
Öl dazu geben und mit Salz, Paprika, etwas Konlauch und viel Kümmel (nach Geschmack) würzen und gut
vermischen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 30 Minuten backen.

Die Burger braten.
Brötchen aufschneiden und die untere Hälfte mit Chili-Sauce bestreichen.
Salat darauf verteilen, dann einen Pattie darauf setzen. Etwas Chilisauce darauf geben , 2 Tomatenscheiben und Zwiebelringe drauf verteilen.
Auf den oberen Brötchenhälften ebenfalls etwas Chilisauce streichen und sie auf die Burger setzen.
Burger zusammen mit den Kartoffelspalten servieren.

Salamipizza

Zutaten Teig :
500 g Mehl
1 Tüte Trockenhefe
2 TL Salz
1 TL Zucker
250 ml lauwarmes Wasser
50 ml Öl

Zutaten Sauce:
1 Dose stückige Tomaten
frisch gemahlener Pfeffer
Oregano
Knoblauch

Zutaten Belag :

200 g Mozzarella, gerieben
80 g hauchdünn geschnittene Salami
2 dicke Zwiebeln
1 Dose mini Champignons, gut abtropfen lassen

Zubereitung :
Für den Teig das Mehl mit Hefe , Salz und Zucker vermischen.
Wasser und Öl dazu geben und mindestens 8 Minuten durchkneten.
Den Teig 2 Stunden an einem warmen Ort gehen lassen.
Den Teig auf ein Backblech ausrollen und nochmals 30 Min. gehen lassen.
In der Zwischenzeit die stückigen Tomaten mit Pfeffer , Knoblauch und Oregano kräftig abschmecken.
Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden.
Zwiebeln und abgetropfte Pilze in einer sehr heissen Pfanne mit ganz wenig Öl kräftig anbraten.
Tomatensauce auf dem Pizzaboden verteilen, den Mozzarella darauf streuen
und dann die Zwiebel-Pilz-Mischung darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250 Grad ca. 12 Minuten backen.
Die Salami auf der Pizza verteilen , Pizza in 8 Stücke schneiden und servieren!

Strammer Max

Zutaten pro Person:
1 dicke Scheibe Bauernbrot
3 Scheiben Salami
2 Eier
Salz
Pfeffer
Curry
Butter

Zubereitung:
Brot mit Butter bestreichen und mit Salami belegen.
Spiegeleier braten , mit Salz, Pfeffer und Curry würzen und auf das Salamibrot legen.

Pizza Hollandaise

Zutaten Teig:
400 g Mehl
1 Würfel Hefe
200 ml lauwarmes Wasser
1 TL Zucker
2 TL Salz
4 EL Öl

Belag:
1 Tüte Pizzakäse
1 P. Thomy Sauce Hollandaise
200 g Romanesco, vorgegart
250 g Thürringer Mett, krümelig angebraten
10 Cocktailtomaten, in Scheiben
1 gelbe Paprika, in Streifen geschnitten und kurz angebraten
2 Sch. gekochter Schinken, in Stücke geschnitten

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hinein drücken.
Das wasser in die Mulde giessen und die Hefe hinein bröckeln, Zucker und Salz
dazu geben und verkneten.
Zum Schluss das Öl unterkneten.
Den Teig 40 Min. gehen lassen.
Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ausrollen und mit der Hälfte vom Käse bestreuen.
Dann mit dem Schinken, der Paprika, dem Mett, den Tomaten und dem
Romanesco belegen.
Die Sauce Hollandaise mit einem Löffel auf dem Belag verteilen und zum Schluss den Restlichen Käse
darüber streuen.
Ca. 20 Minuten backen!

Pizza ala Mona

Zutaten Teig :
400 g Mehl
1 Tütchen Hefe
1/2 TL Salz
Prise Zucker
ca. 80 ml ÖL
200 ml lauwarmes Wasser

Zutaten Belag :
Tomatenmark
1 Tüte Pizzakäse
gekochter Schinken
Salami
Champignons
1 Zwiebel, in Ringe geschnitten
eingelegte Tomatenpaprika
eingelegte Peperoni
Oregano
Knoblauchpulver

Zubereitung:
Mehl in eine große Schüssel geben, eine Mulde eindrücken. Hefe in die Mulde geben.
Lauwarmes Wasser über die Hefe giessen .
Salz und Zucker auf den Mehlrand streuen. Hefe von der Mitte aus mit dem Mehl und Wasser mischen. Nach und nach das Öl zugießen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig mit wenig Mehl bestäuben und zugedeckt gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Gegangenen Teig noch einmal kräftig durchkneten.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech ausrollen und mit Tomatenmark und etwas Käse bestreichen.
Dann mit Salami, gek. Schinken, Champignons , Paprika , Zwiebeln und Peperonis belegen , mit Oregano und etwas Knoblauchpulver bestreuen und mit Käse bestreuen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 25 – 30 Minuten backen

Hackfleischpizza

Zutaten :
1 Portion Pizzateig für 1 Blech (selbstgemacht od. gekaufter)

500 g Hackfleisch
1 rote Paprika
2 Zwiebeln
5 Knobizehen
3 EL Zigeunersauce
Pizzakäse
Salz
Pfeffer
Chiliflocken

Zubereitung :

Den Pizzateig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Hackfleisch in eine Schüssel geben. Eine Zwiebel, die Paprikaschote und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und zum Hack geben. Alles gut vermengen und mit Salz , Pfeffer und Chiliflocken abschmecken.
3 EL Zigeunersauce auf dem Pizzateig verstreichen, etwas Pizzakäse drauf verteilen.
Dann die Hackmasse krümelig auf dem Boden verteilen.
Die zweite Zwiebel in dünne Ringe schneiden und auf dem Hack verteilen.
Mit Pizzakäse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 20 – 30 Minuten backen.

Zwiebelwurst

Zutaten :
5 Rostbratwürstchen
3 dicke Zwiebeln
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
6 Holzspiesse

Sauce :
15 EL Tomatenketchup
6 EL Barbecue-Sauce
2 EL Honig
1 EL Senf
Salz
Pfeffer
Paprikapulver, scharf

Zubereitung:
Bratwurst , Zwiebeln und Paprikas in Stücke schneiden und abwechselnd auf die Holzspiesse stecken.
Dann in einer Pfanne Öl heiss werden lassen und die Spiesse
darin goldbraun anbraten.

Für die Sauce alle Zutaten miteinander verrühren und in einem
Topf erhitzen.
Scharf mit den Gewürzen abschmecken.

Hähnchen Kebab

Zutaten:
1 P. Weizen-Kebab-Fladen (5er Packung)
1/2 kleinen Eisbergsalat
2 Tomaten
2 Zwiebeln
Tzaziki
500 g Hähnchenbrustfilet
3-4 TL Gyrosgewürz
etwas Salz

Zubereitung:
Hähnchenfleisch in Streifen schneiden.
Tomaten würfeln, Zwiebeln in Ringe und Salat in feine Streifen schneiden.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenfleisch hinein geben , mit dem
Gyrosgewürz bestreuen und scharf anbraten. Evtl. etwas Salzen.
Die Kebab-Fladen ca. 3 Minuten toasten, dann auf der längsseite aufschneiden.
Fladen zuerst mit Salat und Tomatenwürfel befüllen, etwas Tzaziki darauf geben und dann
eine Portion Fleisch. Darauf wieder etwas Salat und Tomate und Zwiebelringe.
Zum Schluß nochmal Tzaziki in das Brot füllen und sofort servieren.