Kürbissuppe

Zutaten
1 Hokkaido Kürbis
1 dicke Zwiebel
3 dicke Karotten
3 Kartoffeln
1/4 Sellerie
2 Knobizehen
Hühnerbrühe
etwa 150 ml Sahne
Sojasauce
Salz
Pfeffer
Ingwer

Zubereitung
Zwiebel, Karotten und Kartoffeln schälen und klein würfeln.
In einem Topf in etwas Öl kurz anschwitzen.
Den Kürbis halbieren und entkernen. Das Kürbisfleisch ebenfalls
klein würfeln und in den Topf geben.
Die Knobizehen in feine Würfel schneiden und in den Topf geben.
Hühnerbrühe angiessen bis alles gerade so bedeckt ist und
auf kleiner Flamme etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Nun alles pürieren. Sahne dazugiessen und mit den Gewürzen
und der Sojasauce gut abschmecken.

Hühnersuppentopf

Zutaten
1 Suppenhuhn 1300 g
6 dicke Möhren
1/4 Sellerie
1 Glas Hühnerfond
etwa 180 g Suppennudeln
3 Eier
1/4 l Milch
Salz
Muskatnuss

Zubereitung
Das Huhn abspülen und in einen grossen Topf legen.
Möhren und Sellerie schälen und beides zum Huhn legen.
Den Hühnerfond angiessen und mit Wasser auffüllen, bis alles gut
bedekt ist.
Aufkochen lassen, den Schaum abschöpfen und dann auf kleiner
Flamme mit Deckel etwa 5 Stunden leicht simmern lassen.
Das Gemüse nach 2 Stunden rausnehmen und schon mal Kleinschneiden.

Das Huhn aus der Brühe nehmen und das Fleisch kleinschneiden.
Die Brühe 1 – 2 mal durchsieben und salzen.
Hühnerfleisch und Gemüse in die Suppe geben.
Die Suppennudeln garen, abschrecken und ebenfalls
in die Suppe geben.
Die drei Eier mit der Milch verrühren und mit Salz und
Muskatnuss würzen.
Einen Topf Wasser aufkochen und dann kleinstellen , darf
nicht mehr kochen!
Die Masse in einen Gefrierbeutel schütten und mit einem
Clip verschiessen.
In den Topf geben und ca. 30 Minuten stocken lassen.
Eierstich in Würfel schneiden und in die Suppe geben.
Evtl. nochmal mit etwas Salz abschmecken

Erbseneintopf mit Speck & Wurst

Zutaten
1 Dose gelbe Erbsen mit Suppengrün
6 Kartoffeln
4 dicke Möhren
2 Zwiebeln
200 g Schinkenspeck
3 – 4 Mettenden
Gemüsebrühe , ca. 1 L
Pfeffer, Kümmel gemahlen, Majoran, Bohnenkraut
evtl. 1 Prise Salz

Zubereitung
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Schinkenspeck ebenfalls würfeln.
Beides in einem grossen Topf kurz andünsten.
Kartoffeln und Möhren schälen und in gleichgrosse
Würfel schneiden . In den Topf geben und soviel Brühe
angiessen, das dass Gemüse bedekt ist.
Etwa 5 – 8 Minuten köcheln lassen.
Dann die Dose Erbsen dazugiessen und einmal aufkochen lassen.
Die Mettenden in Scheiben schneiden und in die Suppe geben.
Mit den Gewürzen abschmecken.

Am Besten schon 1 Tag vorher zubereiten, dann schmeckt der Eintopf
noch besser!

Kürbissuppe

Zutaten:
1 Hokkaido-Kürbis
3 Kartoffeln
3 Möhren
1 Zwiebel
500 – 750 ml Gemüsebrühe
1 Dose cremige Kokosmilch
Salz
Pfeffer
Sojasauce
etwas Zitronensaft
Prise Knoblauch

Zubereitung:
Hokkaido , geschälte Kartoffeln, Möhren und Zwiebel kleinschneiden.
Zwiebelwürfel in etwas Öl kurz anbraten, Gemüse dazugeben und alles
mit Gemüsebrühe aufgiessen, so das alles bedeckt ist.
Aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse
weich ist.
Alles pürieren und dann die Kokosmilch dazugeben.
Mit den Gewürzen und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Steckrüben-Bohnen-Eintopf

Zutaten:
1 Steckrübe
3 dicke, grosse Kartoffeln
3 Zwiebeln
3 grosse Karotten
500 g grühne Brechbohnen TK
300 g durchwachsener Speck
3 dicke Bockwürstchen
ca. 2 L Gemüsebrühe
Pfeffer, gemahlener Kümmel
Bohnenkraut, Liebstöckel und
eine Prise Knoblauch

Zubereitung:
Zwiebeln schälen, würfeln . Speck kleinschneiden und Beides in einem grossen Topf in etwas Öl anbraten.
Steckrübe und Kartoffeln schälen und in gleichgrosse
Würfel schneiden.
Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
Das Gemüse in den Topf geben und Gemüsebrühe dazu giessen.
Aufkochen und dann ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis das
Gemüse bissfest ist.
In der Zwischenzeit die TK-Bohnen in Salzwasser bissfest garen und in ein Küchensieb geben , abtropfen lassen.
Ist das Gemüse gar, die Bohnen dazu geben.
Würstchen in Scheiben scheiden und in die Suppe geben
Den Eintopf mit den Gewürzen gut abschmecken!

Cremiger Möhreneintopf





Zutaten
1 kg Möhren
500 g Kartoffeln
0.5 Knollensellerie
1 Stange Lauch
2 dicke Zwiebeln
ca. 1.5 – 2 L Gemüsebrühe
100 ml Sahne
4 frische grobe Bratwürste
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
gemahlener Kümmel, Majoran

Zubereitung
Das Gemüse schälen und klein schneiden.
Die Zwiebelwürfel in etwas Öl braun anbraten.
Kartoffel-, Möhren und Selleriewürfel dazu geben.
Den Lauch in halbe Ringe scheiden und ebenfalls in den Topf geben.
Soviel Gemüsebrühe angiessen, das dass Gemüse gerade so bedeckt ist.
Aufkochen lassen und dann bei kleiner Hitze ca. 12 Minuten
köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Etwa 2 Schaumkellen voll Gemüse aus der Brühe nehmen und
beiseite stellen.
Sahne in die Brühe giessen und alles fein pürieren.
Die Gemüsewürfel wieder in die Suppe geben.
Das Brät aus den Bratwürsten drücken und kleine Klösschen formen.
Klösschen anbraten und dann in die Suppe geben.
Mit den Gewürzen abschmecken.

Dazu schmeckt frisches , kräftiges Bauernbrot

Möhren-Kartoffelsuppe

Zutaten:
750 g Möhren
750 g Kartoffeln
1 dicke Stange Lauch
2 Zwiebeln
ca. 1.5 l Gemüsebrühe
100 ml Sahne
2 EL Creme Fraiche
6 Pfefferbeisser
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Kümmel gemahlen
Majoran

Zubereitung:
Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in etwas Öl andünsten.
Möhren und Kartoffeln schälen und in gleichgrosse
Würfel schneiden.
Den Lauch längs halbieren und kleinschneiden.
Das Gemüse zu den Zwiebeln geben und Gemüsebrühe dazu giessen, bis das Gemüse gerade so bedeckt ist.
Aufkochen lassen und ca. 15 Minuten köcheln, bis das Gemüse
weich ist.
Etwa die Hälfte vom Gemüse mit einer Schaumkelle aus dem
Topf nehmen und beiseite stellen.
Sahne in den Topf giessen und alles pürieren.
Die Gemüsewürfel wieer in die Suppe geben.
Die Pfefferbeisser kleinschneiden und in etwas Öl
kräftig anbraten.
Die Wurst in die Suppe geben und mit den Gewürzen
abschmecken.
Vor dem Servieren die Creme fraiche einrühren

Indonesische Suppe

Zutaten :
2 l Hühnerbrühe
500 g Asia-Gemüse TK
200 g Glasnudeln
500 g Hackfleisch gemischt
2 Zwiebeln
2 Eigelb
4 TL Mehl
1 kl. Glas Champignons
Salz
Pfeffer
Chiliflocken
Cayennepfeffer
Kecap Manis (süße Sojasauce)

Zubereitung:
Zwiebeln klein schneiden und mit dem Gemüse in etwas Öl andünsten.
Dann die Hühnerbrühe dazugiessen .
Glasnudeln klein schneiden und in die Suppe geben und 2 Minuten köcheln. Champignons abgiessen und ebenfalls in die Suppe geben.
Das Hackfleisch mehrmals durch den Fleischwolf drehen bis es ganz fein ist.
Dann mit den Eigelben , dem Mehl vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken . Kleine Klösschen formen und in die Suppe geben und gar ziehen lassen. Mit Ketcap Manis (ca. 1/2 Tasse) , Cayennepfeffer , etwas Salz und Chiliflocken scharf abschmecken und die Suppe mindestens 5 Stunden durchziehen lassen.