Bunte Lebkuchenplätzchen

Zutaten
125 g Honig
200 g brauner Zucker
1 Vanille-Zucker
150 g Butter
4 EL Milch
3 Tropfen Bitter-Mandelöl
1 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
2 EL Kakao
1 Backpulver
500 g Mehl

Zubereitung:
Den Honig mit Butter, Zucker Milch und Vanille-Zucker
in einem Topf erwärmen bis alles gelöst ist. Abkühlen lassen.
Mandelaroma, Zimt und Lebkuchengewürz einrühren.
Danach den kakao dazu geben.
Dann das Backpulver mit dem Mehl sieben und dazugeben.
Alles gut verkneten.
Teig in Klarsichtfolie wickeln und 2 Stunden in den
Kühlschrank legen.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und
Plätzchen ausstechen.
Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 12 Minuten backen.
Die Plätzchen nach herzenslust mit Mandeln, Nüssen,
Zuckerguss etc. verzieren

Haferflocken-Cranberry-Cookies

Zutaten
150 g weiche Butter oder Margarine
80 g brauner Zucker
80 g weißer Zucker
1 Ei
1 TL Vanilleextrakt
250 g Mehl
Salz
100 g getrocknete Cranberrys
100 g kernige Haferflocken
Backpapier

Zubereitung
Butter und beide Zuckersorten mit den Schneebesen des Handrührgerätes 
cremig rühren. 
Ei und Vanilleextrakt unterrühren. Mehl und Salz mischen und unterrühren. 
Cranberrys und Haferflocken zum Schluss unterrühren.
Aus dem Teig Haselnussgrosse Kugeln formen , auf Bleche setzen , 
mit einer Gabel etwas platt drücken und Blechweise nacheinander 
im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C) 
ca. 10 Minuten backen. 
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Vorsicht : Die Kekse sind noch relativ weich, 
wenn man sie aus dem Backofen nimmt.

Marzipan-Stangen

Zutaten:
175 g Mehl
80 g Puderzucker
120 g weiche Butter
1 Ei
1 EL Rum
50 g gemahlene Haselnüsse

Füllung:
200 g Marzipanrohmasse

Deko:
100 g Zartbitterschokolade

Zubereitung:
Mehl mit Puderzucker in eine Schüssel sieben. Butter, Ei, Rum und 
gemahlene Nüsse nach und nach unterrühren.
Teig in eine Spritztüte füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes 
Backblech Stangen spritzen (nicht zu dick).
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 12 Minuten backen.
Kekse auskühlen lassen.
Immer 2 Kekse suchen , die von der Grösse her gut zusammen passen und 
auf die Unterseite von einem etwas marzipan geben. 
Den zweiten Keks darauf drücken.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Marzipankekse 
zur Hälfte damit Überziehen.

Mürbeteig-Plätzchen

Zutaten:
300 g Mehl
200 g Butter
100 g Zucker
0.5 TL Backpulver
1 Vanillezucker

Verzierung:
Zuckerguß
Schokolade
bunte Streusel

Zubereitung:
Mehl mit Backpulver in eine Schüssel sieben, Zucker und Vanillezucker 
dazugeben und die Butter in Flöckchen.
Alles gut zu einem glatten Teig verkneten.
Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde 
in den Kühlschrank legen.
Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig etwa 0.5 cm 
dick ausrollen.
Nach Herzenslust verschiedene Formen ausstechen und bei 175 Grad 
ca. 10 Minuten backen.

Die ausgekühlten Plätzchen nach Wunsch mit Schokolade, Zuckerguss und 
bunten Streuseln verzieren

Lebkuchen

Zutaten
125 g Butter (zimmerwarm)
125 g Zucker
1 Ei
500 g Mehl
1 TL Natron
0,5 TL Salz
2 EL Zimtpulver
0,5 TL Nelkenpulver
0,25 TL Muskat
200 ml Zuckerrübensirup
ganze Mandeln, Belegkirschen, Mandelstifte, Rosinen etc. zum Dekorieren

Zubereitung
Butter mit Zucker schaumig rühren. Ei unterrühren. Mehl mit Natron, Salz und den Gewürzen verrühren und zusammen mit dem Zuckerrübensirup sowie 2-3 EL Wasser unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Schnell zu einem glatten Teig kneten. Teig zu Kugeln formen, in Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Herzen, Sterne , Lebkuchenmänner ausstechen, leicht anfeuchten  und mit Mandeln, Kirschen usw. verzieren, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen ca. 10-12 Minuten backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Schoko-Orangen-Gebäck

Zutaten
250 g Mehl
0.5 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL gehackte Haselnüsse
100 g Raspelschokolade
2 TL Orangenschale
1 EL Orangensaft
125 g Butter
1 Ei
100 g Vollmilchkuvertüre

Zubereitung
Mehl und Backpulver mischen, Zucker, Salz und Nüsse zugeben. Schokolade mit Orangenschale und -saft zur Mehlmischung geben.
Butterflocken darüber verteilen, Ei zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
Teig in Folie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen. Elektrobackofen auf 180 Grad vorheizen.

Teig zu ca. 30 kleinen Kugeln formen und zu ca. 5 cm langen Stäben rollen. Teigstäbchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen 180 Grad/Stufe 1, Umluft 160 Grad).
Kuvertüre schmelzen, die Kekse zur Hälfte darin eintauchen und trocknen lassen. Wer mag kann noch ein paar gehackte Haselnüsse auf die Kuvertüre streuen

Mandel-Spritzgebäck

Zutaten
175 g Mehl
100 g Puderzucker
120 g weiche Butter
1 Ei
1 EL Rum
50 g gemahlene Mandeln
Zuckerguss und Schokolade zum Verzieren

Zubereitung
Mehl mit Puderzucker in eine Schüssel sieben. Butter, Ei, Rum und gemahlene Mandeln nach und nach unterrühren.
Teig in eine Spritztüte füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech Wellen oder / und Tupfen spritzen.
Im vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Minuten backen (Elektro- und Erdgasbackofen 180 Grad/Stufe 3).
Plätzchen abkühlen lassen.  Nach belieben mit Schokolade und Zuckerguss besprenkeln

Advents-Schokotorte mit Spekulatius

Zutaten
400 g Zartbitterschokolade
500 g Sahne
2 EL Baileys
300 g Gewürzspekulatius
175 g Butter
1 TL Spekulatiusgewürz
Mini-Spekulatius zur Deko
Schokoröllchen zur Deko

Zubereitung

Die Schokolade etwas zerkleinern, mit der Sahne in einen Topf geben und bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. In eine Schüssel füllen, Baileys unterrühren und 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit einem Nudelholz zerbröseln. Die Butter bei schwacher Hitze schmelzen und mit den Spekulatius vermengen. Die Masse auf dem Boden einer gefetteten Springform (26 cm) verteilen und mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Die Schokosahne zusammen mit dem Spekulatiusgewürz aufschlagen. ¾ der Masse auf dem Spekulatiusboden verstreichen. Den Rest in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und kleine Rosetten auf die Torte aufspritzen.

Die Torte mit den Mini-Spekulatius und den Schokoröllchen dekorieren. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.